Zur inhaltlichen Navigation | Direkt zum Inhalt
Foto: Jobsuche online - open 24 hours

Das Projekt Neue Wege für Jungs ist ein bundesweites Netzwerk von Initiativen zur Berufswahl und Lebensplanung von Jungen und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert. Das Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V. koordiniert die Umsetzung. Das Projekt begleitet die etwa 130 beteiligten Initiativen und Einrichtungen oder auch interessierte Netzwerkpartner dabei, männliche Jugendliche bei der Vertiefung sozialer Kompetenzen, bei der Berufs- und Studienfachwahl oder bei der Auseinandersetzung mit den Anforderungen an das männliche Geschlecht durch Maßnahmen zu fördern. So werden die Heranwachsenden bei der Gestaltung männlicher Rollenbilder oder bei der Hinterfragung von Lebenszielen begleitet. Die Angebote richten sich an Schüler zwischen 11 und 16 Jahren.

Die Plattform "Neue Wege für Jungs" bietet den Nutzern wichtige Hintergrundinformationen zum Projekt: Sie erfahren wissenswertes über die Auszeichnungen und Preise des Projektes, über das Netzwerk oder frühere Netzwerktreffen. Außerdem werden Medien sowie Arbeitsblätter als Unterrichtsmaterialien zur Verfügung gestellt. "Neue Wege für Jungs" gibt auch Einblicke über bisherige Forschungsergebnisse des Projektes und berichtet über Neuigkeiten zur wissenschaftlichen Begleitung der zweiten Phase, die noch bis zum 31.Dezember 2010 läuft.

Ganz neu ist die Datenbank Sozialpraktika: Sie soll Multiplikatoren, Eltern und Jugendlichen eine vereinfachte bundesweite übersicht über soziale Einrichtungen wie Kindergärten, Krankenhäusern und Seniorenheimen bieten. So kann schneller ein Kontakt zwischen Einrichtungen, denen Praktikanten willkommen sind und den motivierten Jungen entstehen. Das Angebot betrifft Jungen zwischen 12 und 16 Jahren, sie lernen dadurch, sich einzubringen und ihre Fähigkeiten zu entwickeln. Daneben erhalten die Jugendlichen einen Einblick in soziale oder pflegerische Berufe. Anregungen für Schnuppertage und Berufspraktika für Jungen liefert den Einrichtungen ein "Praxisleitfaden" , der auf der Webseite ebenfalls kostenlos zur Verfügung steht.